So, kaum wachsen die Pflanzen auf dem Balkon wieder, kommen auch die kleinen Saftsauger wieder um die Ecke. Da heißt es dann möglichst schnell die Blattläuse zu bekämpfen. Da hab ich mich neulich mal wieder ein wenig umgeschaut und einen guten Tipp bekommen: Blattläuse mit Seifenlauge bekämpfen! Gesagt getan. Eine Sprühflasche gekauft, ordentlich Spüli rein, Wasser hinzu und bis unter die Zähne bewaffnet raus auf den Balkon. Zum Blattläuse bekämpfen reicht es aber nicht, einmal draufzuhalten und schon ist die Plage vorbei. Auch hier heißt es: Steter Tropfen höhlt den Stein.Die Balkonpflanzen haben es mir schon gedankt. Nach gefühlten zehn Anwendungen sind die Blattläuse ordentlich dezimiert. Die Marienkäfer haben den Rest erledigt. Aber nicht nur auf dem Balkon muss man Blattläuse bekämpfen. Auch bei der Bepflanzung eines Grabes sollte man möglichst resistente Pflanzen einsetzen. Vielleicht welche aus Plastik 🙂 Da gibts dann definitiv keine Plage mehr. Allerdings siehts auch nicht sonderlich dolle aus. Schließlich möchte man das Grab schön gestalten.

Nun denn, es gibt zahlreiche Möglichkeiten Blattläuse zu bekämpfen. Natürlich gehts auch mit der chemischen Keule, aber Muddis Hausmittelchen sind immernoch die besten. Oder man versucht irgendwo her einige Marienkäfer zu bekommen. Die helfen sehr aktiv beim Blattläuse bekämpfen. Einfach auf die entsprechenden Pflanzen setzen, warten und zuschauen wie sie sich über Ihre Leibspeise hermachen. Faszinierend!! Weitere Infos rund um die Blattläuse gibts bei Wikipedia.

Blattläuse bekämpfen
Markiert in:    

2 Gedanken zu „Blattläuse bekämpfen

  • 06/07/2010 um 9:22 am
    Permalink

    Ich als Vertreterin aller rechtschaffenen Blattläuse kann dazu nur sagen: Pfui Spinne!

  • 06/07/2010 um 9:29 am
    Permalink

    das heißt Pfui Marienkäfer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.