fc-winterhude1Das war ein echter Hammer: Der FC Winterhude verliert auf der neuen Welt gegen Bezirksliga-Absteiger Duwo mit 3:5. Ein sehr ansehnliches, wenn auch kurioses Spiel. Nicht so verrückt wie das Spiel vom FC Winterhude gegen Altona 93 (1:9), aber dafür ein echter Schlagabtausch.

Gut gefightet würde ich sagen! Und trotz ständigem Rückstand nicht aufgegeben. So kann das Team positiv auf die Oster-Aufgaben schauen. Vielleicht sind ja ein paar Pralinen dabei! Schließlich sind Punkte die einzig gültige Währung auf dem Weg zum Nichtabstieg.

Wenn das Team weiter so hart und unerschütterlich kämpft wie in den letzten Wochen, sehe ich hier keine Probleme. Jetzt müssen zwei ordentliche Leistungen am Osterwochenende folgen. Erste Möglichkeit ist das Heimspiel gegen Poppenbüttel! Wer live dabei sein möchte, sollte am Karfreitag um spätestens 15 Uhr in der „Neuen Welt“ im Stadtpark einlaufen. Jahnring – Ecke Hindenburgstraße.


Auch das zweite Team versucht Punkte einzufahren – diesmal gegen Oberalster. Gleiche Uhrzeit, gleicher Spielort.

FC Winterhude mit verrücktem Spiel auf der „Neuen Welt“
Markiert in:            

Ein Gedanke zu „FC Winterhude mit verrücktem Spiel auf der „Neuen Welt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.